Die Bedeutung der Reifenbeschriftung

Die Kennzeichnungen auf der Reifenflanke verstehen.

 

 

Nehmen wir zum Beispiel folgenden Reifen: DYNAXER HP3 205/55 R16 91V 

 

  • 205: Die Reifenbreite beträgt 205 mm. 
  • 55: Die Höhe der Reifenflanke beträgt etwa 55 % der Reifenbreite. 
  • R: Die Reifenbauart. R steht für Radialreifen. 
  • 16: Der Felgendurchmesser beträgt 16 Zoll. 
  • 91: Dieser Tragfähigkeitsindex gibt an, dass der Reifen eine maximale Tragfähigkeit von 615 kg hat. Für jede Kennzahl ist die maximale Traglast bei maximalem Druck zugeordnet (siehe Tabelle). 
  • V: Bis zur Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h kann dieser Reifen eine Last tragen, die seinem Tragfähigkeitsindex entspricht. 

visu instructions product hd 1

visu instructions product hd 1

 

 

 

Reifenlabels 

 

Die Reifenlabels sind nun in der gesamten Europäischen Union vereinheitlicht. Erfahren Sie, was diese Kennzeichnungen bedeuten und treffen Sie die richtige Wahl! 

 

Die Kennzeichnung der Reifen ist seit dem 1. November 2012 in der gesamten Europäischen Union verbindlich. Sie basieren auf den Bestimmungen der EU-Verordnung Nr. 1222/2009 für den Straßenverkehr.  

Dank dieser Reifenlabels ist der Verbraucher besser über die auf dem Markt erhältlichen Reifen informiert. Er ist nun in der Lage, eine Entscheidung auf Grundlage von drei neuen Kriterien zu treffen, die über die Labels vermittelt werden: 

  • Kraftstoffeffizienz: die Auswirkungen des Reifens auf den Kraftstoffverbrauch, mit einer Einteilung in die Kategorien A bis G.
  • Nasshaftung: Hierbei wird die Bremsleistung bei Nässe in Kategorien von A bis F bewertet.
  • Geräuschemission bzw. das Vorbeifahrgeräusch wird in Dezibel angegeben. 

 

 

Die Auswirkung des Reifens auf den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen

Die linke Seite des Labels bezieht sich auf den Einfluss des Reifens auf den Kraftstoffverbrauch und die Kohlendioxid-Emissionen (CO2).  20 % des Kraftstoffverbrauchs eines Fahrzeugs hängen unmittelbar vom Rollwiderstand der Reifen ab. Je geringer dieser Widerstand, desto geringer sind der Verbrauch und die damit einhergehenden CO2-Emissionen. 

 

Der Rollwiderstand wird mit einem Simulator gemessen und ist die Grundlage für die Effizienzklasse des Reifens (A bis G): Mit einem Reifen der Kategorie A (niedriger Rollwiderstand) spart der Verbraucher im Vergleich zu einem Reifen der Kategorie G viel Kraftstoff. 

 

Mit dem A-Reifen werden pro 100 km 0,5 l weniger verbraucht, was auf das Jahr verteilt - auf einer Grundlage von jährlich 15.000 gefahrenen Kilometern - 80 Liter ausmacht.  Kostenersparnis: über 120 € bei einem Benzinfahrzeug (bei einem Kraftstoffpreis von 1,55 €/Liter.)

 

Außerdem reduziert das Fahren mit A-Reifen anstelle von G-Reifen die Umweltbelastung: Die Verringerung des Kraftstoffverbrauchs führt zu einem reduzierten CO2-Ausstoß von 12 g pro Kilometer, das macht 180 Tonnen im Jahr!

 

1 medium

1 medium
Bremsleistung auf Nässe

Der rechte Teil des Reifenlabels gibt Aufschluss über die Bremsleistung des Reifens bei Nässe. Die Messungen werden an einem Fahrzeug unter den in einer europäischen Richtlinie definierten Bedingungen (Geschwindigkeit, Straßenbeschaffenheit, Wassertiefe, Temperatur usw.) durchgeführt. 

Die auf dem Reifenlabel angegebene Bremsklasse (A bis F) wird im Vergleich zu einem Standard-Referenz-Testreifen ermittelt. 

Ein leichtes Fahrzeug mit 4 Reifen der Klasse A hat einen Notbremsweg, der 30 % kürzer ist als das gleiche Fahrzeug, das mit 4 Reifen der Klasse G ausgestattet ist. Bei einer Notbremsung aus 80 km/h macht dies einen Unterschied von 18 Metern aus. 

Hinweis: Je nach Fahrzeug und Fahrbedingung sind diese Zahlen unterschiedlich. 

2 medium

2 medium
Vorbeifahrgeräusch des Reifens

Der untere Teil des Labels betrifft die Geräuschemission (auf der Straße), die durch den Kontakt der Reifen mit der Straße entstehen. Die Zahl drückt den Schallpegel in Dezibel aus. 

Es ist das erste Mal, dass die Auswirkungen der Geräuschbelastung durch Reifen auf die Umwelt berücksichtigt werden.

 

Hinweis: Bei dieser Angabe geht es nicht um das vom Fahrer und den Mitfahrern im Fahrzeuginnern wahrgenommene Geräusch. 

Andere Informationsquellen für Nutzer

Das Reifenlabel ist vorgeschrieben und über alle Reifenmarken hinweg vereinheitlicht. Die über die Labels der KLEBER-Reifen angegebenen Informationen finden Sie darüber hinaus in den technischen und Verkaufsunterlagen, bei Ihrem Händler oder auf der Website. 

 

Ähnliche Informationen MÜSSEN auf (oder mit) der Rechnung für die vom Käufer erworbenen Reifen angegeben werden. 

Warnung

Hinweis: Die Angaben der Reifenlabels sind sehr wichtig, enthalten jedoch nicht alle Informationen über die Leistungen des Reifens. 
Die Fahrer sollten sich bewusst sein, dass Kraftstoffeinsparungen und Sicherheit im Straßenverkehr hauptsächlich von ihrer Fahrweise abhängen. 

 

Um den Kraftstoffverbrauch zu verringern und die Reifen optimal zu nutzen, sollten Fahrer Folgendes tun: 

Den Reifendruck regelmäßig kontrollieren und ihn an die Wetter- und Lastbedingungen anpassen. 

Die Fahrweise an Wetterverhältnisse und Verkehr anpassen. 

Eine energiesparende Fahrweise (Stichwort „Eco Driving“) an den Tag legen.