Drucken

Der Reifenfülldruck beim Winterreifen

Denken Sie daran, Ihren Reifenfülldruck im Winter zu erhöhen!

Die Umgebungstemperatur beeinflusst den Reifenfülldruck. Je niedriger die Temperatur, desto niedriger ist der gemessene Reifenfülldruck.

Daher wird im Winter empfohlen, grundsätzlich bei allen Reifen dem epfohlenen oder einsatzgemäßen Reifenfülldruck 0,2 bar (kalt) hinzuzurechnen, wobei der für Ihre Bereifung maximal zulässige Fülldruck nicht überschritten werden darf.