Drucken

Wie wäre es, wenn Sie mit Ihren Reifen sicher fahren und Geld sparen könnten?

Tatsächlich können Reifen Ihnen helfen, Geld zu sparen

In Europa achten die Menschen immer mehr auf ihre die Umwelt, die  sie durch ihr Konsumverhalten beeinflussen. Aber nicht jeder ist sich der direkten Verbindung zwischen Umwelt und Autonutzung bewusst. In Anbetracht der Dringlichkeit des Umweltschutzes (25% der CO2-Ausstöße werden durch Transport verursacht, 40% davon von Autos), sollten wir alle unseren ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich halten. Und die Lösung dafür existiert!

Viele Europäer möchten ihr Auto nicht aufzugeben, denn sie verbinden damit  ihre individuelle Bewegungsfreiheit und Unabhängigkeit. Dennoch ist eine Tendenz zu beobachten: gemäß einer Umfrage, die durch TNS Sofres durchgeführt wurde(1), möchten 85% der Franzosen bei allem, was mit ihrem Auto zu tun hat, mehr sparen. Aus diesem Grund kann die Haltung eines Fahrzeugs und der entsprechenden Bereifung, was mehr als nur ein Kostenaufwand ist, ein echtes Investment werden.

Die folgende Check-Liste kann helfen, die Umweltbelastung, die CO2 Emissionen und den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren: Den Reifenfülldruck einmal pro Monat überprüfen, den Ölstand des Fahrzeugs Sechs mal im Jahr kontrollieren und regelmäßig die Abgaswerte prüfen. Dies könnte schon zu einem Rückgang der Umweltverschmutzung (20 %), der CO2 Emissionen (5 %) und des Kraftstoffverbrauchs(5%) (2) führen. Zögern Sie deshalb nicht mehr: Kontrollieren Sie Ihre Reifen und den Reifenfülldruck regelmäßig!

 

(1) Quelle: Online-Umfrage der TNS Sofres im Auftrag der Mobivia Groups im Zeitraum vom 04. November bis zum 09.November 2016. 1068 Franzosen, die mindestens 18 Jahre alt waren, wurden zur Haltung ihrer Fahrzeuge befragt.

(2) Ergebnis von ca. 300.000 getesteten Fahrzeugen seit der Einführung des Angebots Ecoperformance durch  Norauto in Frankreich.